Studentenhelfer.org
22Feb/110

Studentenjobs im Netz – Geld verdienen als Texter

"Geld verdienen im Internet" - zu kaum einem anderen Thema gibt es im Netz mehr Informationen, von Pornografie einmal abgesehen. Hunderte Seiten versprechen das Blaue vom Himmel. Tausende Euro am Tag können man quasi im Schlaf verdienen, wenn man nur diesem oder jenem Trick folgt. Meistens soll man für die wertvollen Tipps einen kleinen Betrag löhnen, der nichts im Vergleich zu dem sei, was man anschließend verdienen könne. Am Ende füllen sich nur die Konten der Geld-Gurus, man selbst ist bestenfalls um eine Erfahrung reicher. Dennoch ist es nicht gelogen, im Internet lässt sich Geld verdienen. Sogar auf Nebenjobbasis mit flexiblen Arbeitszeiten und ganz ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

Jobs für Studenten im Internet

Die Gurus erzählen oft genug nur die halbe Wahrheit. Wer als Webworker sein Auskommen haben will, investiert im Normalfall ähnlich viel Zeit in seine Arbeit wie jeder andere Selbständige. Mit einer guten Idee, einer Menge Hintergrundwissen und etwas Glück sind mehrere tausend Euro Verdienst im Bereich des Möglichen. Als Student hat man diese Zeit im Normalfall nicht. Andererseits sind die wenigsten auf vierstellige Monatseinkünfte angewiesen. Einige hundert Euro extra reichen häufig schon, um alle Kosten decken zu können. Eine Summe, die auch unter völlig realistischen Bedingungen im Internet verdient werden kann, wenn man nur weiß, wo man suchen muss.

Studenten als freie Autoren

Eine Branche, in die man ohne größere Probleme einsteigen kann, ist die der Auftragstexter. Zugegeben, für einen wirklich lukrativen Einstieg braucht man ein gewisses Talent im Umgang mit Worten und sollte die Grundlagen der deutschen Rechtschreibung beherrschen, aber mit etwas Erfahrung können sich auch Ungeübte zu guten Textern entwickeln. Für Studenten ist diese Arbeit aber aus einem anderen Grund besonders geeignet. Während des Studium erlernen sie die Recherche und Verwertung von Fakten, einer Fähigkeit die bei der Tätigkeit des Texters besonders gefragt ist. Letztlich wird man nicht immer Texte zu Themen des eigenen Interesses verfassen, weshalb man irgendwann auf kleinere Recherchen angewiesen sein wird.

Der Studentenjob Texter bietet dem Hochschulbesucher abseits vom Nebenverdienst einen zusätzlichen Vorteil: Übung beim Formulieren von Sachverhalten und ein wachsendes Bewusstsein für die Feinheiten der deutschen Sprache. Beides wird man in nahezu jedem Studiengang benötigen - und sei es in der Abschlussarbeit. Wer dann geübt im Schreiben ist, spart sich kostbare Zeit und hinterlässt einen positiven Eindruck beim Professor.

Texterportale machen Studenten den Jobeinstieg leicht

Als hauptberuflicher Texter hat man mit zeitaufwendigen Problemen wie der Kundenakquise zu kämpfen, als Student muss man sich darum nicht kümmern. Contentbroker bieten hier die ideale Lösung an. Sie stellen das notwendige Handwerkszeug (in diesem Fall ein Editor), sorgen für ausreichend Kundschaft und übernehmen zusätzlich das Finanzielle. Streitigkeiten um nicht bezahlte Rechnungen, die im Leben eines Vollzeittexters immer wieder auftreten, werden so vornherein vermieden. Als Student kann man sich völlig auf das Schreiben konzentrieren. Allerdings ist man hier ganz klar im Niedrigpreissegment unterwegs. Die Vergütung lässt sich also mit den Einkünften der Profis nicht vergleichen. Gleichzeitig sind die Anforderungen an die Qualität geringer.

An dieser Stelle sind natürlich konkrete Zahlen von Interesse. Wie bei jeder anderen Vergütung nach erbrachter Leistung lassen sich die Verdienstmöglichkeiten nur sehr schwer fest machen. Zu viel hängt von der Qualität der Texte und der Geschwindigkeit des Texters ab.  Fünf bis sieben Euro pro Stunde sind für die meisten problemlos machbar. Wer es schafft, sich einen kleinen Kundenstamm aufzubauen, kann allerdings mit wesentlich höheren Stundenlöhnen rechnen. Zwölf Euro und mehr sind dann durchaus realistisch. Für manche mag das nicht viel klingen. Bedenkt man aber, dass die Arbeitszeiten frei bestimmt werden können, ist es gerade für Studenten der ideale Job im Internet.

In den nächsten Tage werde ich einige der Portale genauer unter die Lupe nehmen und die dortigen Verdienstmöglichkeiten vorstellen.

Grüße,

Ralf

veröffentlicht unter: Geld Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar schreiben zu können.

Noch keine Trackbacks.